TWILIGHT .+* // by myblog.de/suntrea __ & __ myblog.de/glanzstueck-design

Navigation

Start. Gästebuch. Mädchen. Träume. Ihre Liebe. Ausgang.

Ich heiße Carina; werd aber Carry, Carrie oder Curry genannt. Ich bin ganz tolle 17 jahre alt & liebe die Twilight-Bücherserie über alles. Es gibt nur eine Sache, die ich mehr liebe.
F O T O G R A F I E.
mehr?

Layout

Name: Lion & Lamb
Online: 14.09.2008
Von: mir. klick.
feat.: Twilight-Darsteller



Credits

Created // Design

Du. Du. Du. Du. Du. Du. Du.

Du berührst mein Herz, indem du nur da bist.
Du bist da, und alles ergibt Sinn.
Niemals wär ich drauf gekommen, was das Leben bringt.
Ich sehe Dinge, die ich vorher nie sah.
Es vergeht so viel Zeit,
oder keine Zeit an der ich nicht an dich denke.
Das Leben ändert sich, Wege spreizen.
Aber den Weg den ich eins wählte,
den gehe ich jetzt weiter; schneller den je.


Ich bin nichts für dich; nichts wie du für mich.
Ich bin irgendjemand, den du irgendwann kanntest.
Aber du weißt: Niemand kennt dich so gut wie ich.
Du bist mein Brandzeichen, unmissverständlich.
Eingebrannt, tief in meine Seele, tief ins Herz.
Überall ließt man nur deinen Namen.
Du. Du. Du. Du. Du. Du. Du.


Ich seh immer nur dich - egal wohin ich schaue.
Es weiß keiner, und es gibt keinen der sich dafür
interessiert.
Niemanden, der auch nur auf die Idee käme.


Ich bin nicht mehr ich. Ich spiele eine Rolle.
Die Rolle der Normalen; der Unabhängigen.
In Wahrheit bin ich von dir abhängig.
Egal was du tust - es trifft mich tief.
Es setzt tiefe Stiche oder pflegt alte Wunden.
Es versetzt mich in Trance oder weckt mich auf.
Es gibt mir den Todeswunsch oder Lebenswillen.
Es läßt mich erblinden oder zu viel sehen.
Mit den Gedanken bin ich nur bei dir.
Immer wieder läßt es mich in Hoffnung schweben.


Und dann werde ich aufgeweckt - der Alltag.
Wiedermal in meine Rolle schlüpfen,
als wären es ein Paar alter Schuhe.
Wiedermal lächeln obwohl du nicht weißt
worum sich grade die Welt dreht.
Im Unterricht nicken, nur damit der Lehrer
denkt, du würdest ihm folgen können;
obwohl du grade nichtmal weißt wie das
Hauptthema heißt.


Und dann bist da du. Ganz allein du.
Sofort, nur einmal am Tag, weiß ich,
dass mein Kopf geordnet ist und funktioniert.
Denn in ihm bist du: und das ist in Ordnung.
Wenn du wüsstest, wie viel Mut du mir machst,
aus was für Löchern du mich rausholst
und mich immer wieder schweben läßt.


Ach, wüsstes du nur.
Wüsstes du nur, wie viel Leid du mir zutust,
in wie tiefe Löcher du mich stößt,
und wie du mich immer wieder fallen läßt.
Ach wüsstes du nur; wie sehr ich dich liebe.
Ich meine keine normale Liebe.


Nicht die Liebe der Glückseeligkeit,
sodass man Tag ein, Tag aus, lachen muss.
Dies ist die Liebe des Schmerzes,
der tiefen Sehnsucht nach etwas,
was man niemals bekommen wird.
Es ist die Liebe nach Geborgenheit,
die einem unbewusst verweigert wird.
Das Gefühl, den Boden zu verlieren.


Grade in diesem Moment bin ich wie immer:
Ich denke an dich.
Da bist immer nur du.
Überall ließt man nur deinen Namen.
Du. Du. Du. Du. Du. Du. Du.
Lebe weiter in deiner Ungewissheit; liebes "Du".


15.11.08 23:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de